Dienstag, 2. April 2013

Pink-Velvet-Cake mit Mangomousse und Rosendekoration

Zum Geburtstag meiner Freundin Andrea gab es dieses Jahr eine schicke Torte mit einer Rosendekoration, die ich mal wieder bei Pinterest entdeckt hatte und schon lange mal ausprobieren wollte. Ich hatte die Kombination aus Biskuit und Frischkäse-Schokolade-Überzug gewählt, weil Andrea und ihre Familie schon so begeistert von der Regenbogen-Schneemanntorte gewesen waren, besonders ihr Vater, der sonst anscheinend kaum Kuchen isst. :-) Dieses Mal hatte der Biskuit nur eine Farbe, nämlich rosa, und war dafür in der Mitte noch mit Mangomousse gefüllt. Weil ich den Kuchen schön hoch haben wollte, habe ich ein Rezept für eine 26er Form in einer 24er Form gequetscht, das hat aber gut funktioniert, der Kuchen ist nicht übergelaufen, sondern wurde einfach nur ziemlich hoch! :-)


Zutaten für 16 Stück:
8 Eigelb
6 EL heißes Wasser
300 g Zucker
8 Eiweiß
2 P. Vanillezucker
200 g Mehl
200 g Speisestärke
4 TL Backpulver
rote Lebensmittelfarbe

0,5 mal das Rezept Mangomousse

800 g Frischkäse
400 g weiße Schokolade

Nährwert: 550 kcal pro Stück

Zubereitung:
Die 24er Form im Haushalt meiner Eltern ist einiges älter als ich, hat sich aber tapfer gehalten und den Biskuit super gebacken! Ich finde sie schon wieder "shabby chic" kultig ;-)
Die Zutaten abwiegen und die Eier trennen, Zucker, Speisefarbe und Eigelb in ein Gefäß, Eiweiß in ein anderes Gefäß und Mehl, Speisestärke und Backpulver in ein drittes Gefäß.

Eigelb, Zucker und heißes Wasser auf höchster Stufe schaumig schlagen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Mehlmischung auf die Eiercreme sieben, Eischnee hinzufügen und alles unterheben. Backpapier in die Springform klemmen, den Rand der Form nicht einfetten.
 
Den Teig in die Form geben (bei einer 24er Form wird es ziemlich voll!) und ca. 60 Minuten bei 190°C backen, Stäbchenprobe machen.

Den Biskuitboden aus der Form lösen und einige Stunden oder über Nacht auskühlen lassen.
  Eventuell die Kuppe abschneiden und dann horizontal halbieren.

Ich hatte beschlossen, den Kuppel-förmigen Boden für oben zu verwenden, so dass mit der Rosendeko eine schöne glatte Kuppel entsteht. Daher also den geraden Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit der Mangomousse bestreichen. Den oberen Boden aufsetzen und leicht andrücken.
Für die Creme: 
Die weiße Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle auf 50% schmelzen, glatt rühren und den glatt gerührten Frischkäse unterrühren. (Detailfotos hier).
Den Kuchen mit einer dünnen Schicht Creme überziehen und glatt streichen. Ich schiebe vor dem Dekorieren sicherheitshalber immer Backpapierstreifen unter den Kuchenrand, die ich danach leicht herausziehen kann.
Die übrige Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und am unteren Kuchenrand Rosen spritzen.
 Rundherum weiter Rosen spritzen, immer außen herum bis oben in die Mitte. 
 Dann die Torte vor dem Anschneiden noch etwas kalt stellen - ca. 30 Minuten. 



Anschneiden konnte ich die Torte natürlich erst bei meiner Freundin Andrea und ihrem Geburtstagsbrunch. Trotzdem haben alle geduldig gewartet, bis ich mein Anschnittfoto im Kasten hatte :-)

 Guten Appetit und Alles, Alles Gute zum Geburtstag, liebe Andrea!

Kommentare: