Samstag, 15. Juni 2019

Veganer Erdbeer-Crazy-Naked-Cake für Saskia

Für die liebe Saskia habe ich letztes Wochenende zur Geburtstagsparty dieses Erdbeer-Crazy-Naked-Cake-Törtchen gebacken. Das Rezept für den Teig ist ein sogenannter Crazy Cake, ohne Ei, ohne Butter, und ohne Milch, was ja sehr praktisch war, da der Kuchen vegan sein sollte. Anscheinend hat man den Kuchen in Zeiten wirtschaftlicher Not so gebacken, und ich muss sagen, es funktioniert erstaunlich gut! Da ich bei Edith gebacken habe, habe ich die Mengen wie angegeben in Tassen abgemessen und nicht parallel gewogen. Ein Naked-Cake ist es auch noch, weil die Seiten nicht mit Creme verkleidet, sondern minimalistisch frei sind, was schnell geht und die Sache vereinfacht ;-)

Dienstag, 4. Juni 2019

Vegane Scones mit Vollkorn fürs Harry Potter Finale

Die ersten Scones in meinem Blog habe ich mit Christian gebacken. Zum Geburtstag meiner Mama gabs dann Scones mit Schoko-Stückchen, und jetzt waren zum letzten Harry Potter Abend mal vegan Scones dran, dann auch direkt mit Vollkornmehl. Das normale Rezept beinhaltet außer Eiern auch noch Joghurt, viele Rezepte enthalten auch Sahne, darum wollte ich schon irgendwas in die Richtung hinzufügen, und Saskia hatte dann auch fein Soja-Joghurt besorgt, damit hat es gut geklappt! Die Schoko-Scones haben wir einfach so gefuttert, aber auch mit Margarine und Marmelade waren sie sehr lecker. Die hätten Harry sicher auch geschmeckt!

Samstag, 1. Juni 2019

Golden Milk Kuchen mit Ingwer zum Vatertag

Dieses Rezept hatte meine Freundin Astrid mal erwähnt, und da Kurkuma, Koriander und Ingwer reinkommt, dachte ich, das wäre was für meinen Papa, der all das sehr gerne mag. Zum Vatertag dieses Jahr musste der Kuchen per Post geschickt werden, weil ich nicht bei meinen Eltern war, da kam ein stabiler Rührkuchen gerade recht. Statt den Kuchen mit Puderzucker zu besieben, habe ich einen Schokoguss drauf gepackt, weil ich auch noch "Papa" auf singhalesisch drauf schreiben wollte, übersetzt quasi "taattaa". Den übrigen Ingwer aus der Packung habe ich gleich noch in ein Glas dazu gepackt und außer dem großen 22er Kuchen habe ich noch zwei kleine gemacht, um meine Mini-Dreistöckige-Torte-Form zu testen :-)