Mittwoch, 14. August 2013

Nuss-Nougat-Pavlova

Dieser Pavlova-Boden und andere Baiser-Produkte wurde mir freundlicherweise von Busch-Baiser zur Verfügung gestellt, mit der Bitte, ein Rezept damit zu kreieren.
Ich hatte schon länger vor, selbst Pavlova zu backen, aber so konnte ich schon mal üben, da ich bisher noch nicht dazu gekommen war. :-) Natürlich hat es seine Vorteile, den Baiser-Boden für die Pavlova schon fertig im Schrank zu haben, besonders, wenn es schnell gehen soll! Anlass für die Pavlova war mein lieber Kollege Stefan (dieses Mal ein anderer Stefan als der vom Beamerkuchen und den Chia-Riegeln ;-)), der netterweise angeboten hatte, zum Kuchen essen und Bilder aufhängen vorbei zu kommen :-)

Zutaten für 8 Portionen:
1 Pavlova-Boden, 125 g
150 g Nussnougat
200 g Schlagsahne
Biscotti alle Nocciole, selbstgebacken oder gekauft

Nährwert:
292 kcal pro Portion


Zubereitung: 

Am Vortag das Nougat in der Schlagsahne schmelzen und über Nacht kalt stellen.
Die gut gekühlte Nougatsahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und auf den Pavlova-Boden spritzen. Bei mir war es so heiß an dem Tag, dass die Sahne recht fix wieder flüssig wurde - im Kühlschrank wurde sie aber wieder schnittfest!
Mit den Biscotti garnieren, an heißen Tagen sicherheitshalber kalt stellen und mit netten Menschen teilen ;-)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Verabredung zum Blaubeerpflücken klingt gut :)

      Auf meinen Blog startet jtz übrigens eine Verlosung :D

      Löschen