Dienstag, 20. August 2013

Post aus meiner Küche Picknick - #PamK

Aus verschiedenen Gründen bin ich gerade unglaublich hintendran mit meinen Blogposts. Daher komme ich auch erst jetzt dazu, Euch zu zeigen, was ich dieses Mal für Post aus meiner Küche kreiert habe. Meine unglaublich nette Tauschpartnerin Mia und ich hatten uns geeinigt, bei mir im Garten zu picknicken, und damit war ich natürlich schon mal glücklich alle Verpackungssorgen los :-) 
Weil ich das geplante Münchner Bloggerpicknick leider verpassen musste, haben Mia und ich spontan noch Nina vom Blog Schokobeeri zu unserem Picknick eingeladen - denn "Zusammen schmeckt's besser!"

 Außerdem gab uns das Picknick Gelegenheit, meinen Garten sozusagen einzuweihen - ich darf ihn mitbenutzen, habe das aber bisher noch nie gemacht.
Leider haben wir dann auch die dort lebende und ziemlich aggressive Ameisenpopulation kennengelernt...die fanden unser Picknick auch ziemlich lecker!
Alles in allem war es ein großer Spaß mit lauter leckeren Sachen! Meine beiden Rezepte folgen in den nächsten beiden Blogposts: Herzchen-Marienkäfer-Quiches und Panna Cotta mit Kokosmilch. Die Rezepte von Mia (Schoko-Zucchinikuchen, Scones und Lemon Curd) werde ich auch noch verlinken oder hier einstellen, sobald ich sie bekomme - Mia hat leider (noch?) keinen Blog.
Dieser Schoko-Zucchinikuchen von Mia war wirklich der Hammer!
Unsere nicht abgesprochene Picknicksplanung hat sich wunderbar ergänzt: Nina hatte mit Bulgursalat etwas gesundes und mit Thai-Limonade auch noch etwas zu trinken dabei!
Das #PamK-Motto stimmt auf jeden Fall: Zusammen schmeckt's besser!
Nach dem Picknick sind wir den Ameisen dann entkommen, indem wir meine Balkonhängematte zwischen Bäumen aufgehängt haben - das geht sogar noch schneller als immer diesen komplizierten Knoten am Balkongeländer zu machen :-)
Es war ein sehr schöner Nachmittag mit Euch beiden!

Kommentare:

  1. Es war richtig schön mit euch!
    Und ich finde auch, dass wir beim Picknick eine schöne Mischung hatten.
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz meine Meinung, super wars! :-)
      LG, Nadine

      Löschen
  2. Liebe Nadine,

    mein Name ist Pia Hoppenberg. Meine Kolleginnen und ich sind Studentinnen an der TU Chemnitz. Wir studieren den Master Medienkommunikation und wollen im Rahmen unseres Seminars Methoden der Qualitativen Kommunikationsforschung ein Forschungsprojekt durchführen. Wir möchten gerne das Konzept von Post aus meiner Küche genauer erforschen und würden zu diesem Zweck gerne je ein Interview mit drei TeilnehmerInnen durchführen. Wir haben dieses Projekt ausgewählt, weil wir das Konzept sehr interessant finden.

    Meine Kolleginnen und ich wären dir sehr dankbar, wenn du dich so schnell wie möglich bei uns melden könntet. Es ist sehr, sehr, sehr dringend! Dein Blogg ist sehr schön gestaltet und ich glaube, du könntest für unser Projekt eine große Hilfe sein.

    Bitte melde dich bei uns!

    Pia

    AntwortenLöschen