Freitag, 21. Juni 2019

Harry Potter's Rhubarb Crumble - Rhabarber Auflauf für Harry, vegan

Zum Harry Potter Filmgucken - dieses Mal war das erste Prequel, "Fantastic Beasts and Where to Find Them", dran, gabs dieses leckere und einfache einfache Rhabarber Crumble, grob aus dem Harry Potter Kochbuch, aber natürlich in vegan. Man muss eigentlich nur Margarine statt Butter für die Streusel verwenden und die Vanillesoße ohne Kuhmilch machen, insofern war die Veganisierung sehr einfach. Wir haben es sehr spät nachts gegessen, nach dem Film und nachdem wir beim Burger braten im Backofen so viel Rauch in der Küche erzeugt hatten, dass der Rauchmelder im Flur anging, trotzdem konnte ich es auch noch im Halbschlaf fix zubereiten ;-)


Zutaten:
450 g Rhabarber
115 g Zucker

120 g Mehl
200 g Zucker
0.5 TL Zimt
60 g Margarine

500 ml Mandeldrink oder Pflanzenmilch
1 P. Vanillesoßenpulver
40 g Zucker

Zubereitung: 
Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, in eine Auflaufform geben und mit ? Zucker bestreuen. Ich hatte dies schon vor dem Burger essen gemacht, daher hatte der Rhabarber schon viel Wasser gezogen, etwas sollte man es wahrscheinlich immer ziehen lassen, auch wenn man alles nacheinander macht.
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Streusel aus Mehl, Zucker, Zimt und Margarine zusammen kneten und über den Rhabarber krümeln.
Die Aufflaufform bei 180°C ca. 20 min im vorgeheizten Ofen backen.
Aus Mandeldrink, Vanillesoßenpulver und Zucker nach Packungsanweisung eine Vanillesoße kochen. 
Beides zusammen servieren...schmeckt auch nachts nach einigen Burgern noch vorzüglich :8)
Enjoy, Witches and Wizards!

Keine Kommentare:

Kommentar posten