Mittwoch, 12. Dezember 2018

Scones mit Schoko-Stückchen

Die ersten Scones in meinem Blog habe ich mit Christian gebacken. Zum Geburtstag meiner Mama, die ein England-Fan ist, gabs dieses Jahr einen Geburtstagsbrunch bei meiner Schwester und so kam ich spontan auch noch auf Scones, und insbesondere Scones mit Schoko-Stückchen, was wir letztes Mal leider mangels Schokolade nicht getestet hatten. Ich hab noch ein bisschen drüber nachgedacht, Clotted Cream selbst zu machen, aber das ist wohl nicht trivial und letztlich habe ich diese einfach durch Schmand ersetzt, das schmeckt auch gut!. Lemon Curd habe ich nach diesem Rezept noch schnell selbst gemacht. Ich habe die Scones wieder klassisch in Kuchenstücke geschnitten, die Teig-"Hälfte" mit den Schokostücken war dann irgendwie größer und darum 8 Stücke.
Zutaten für 12-15 Stück:
500 g Mehl
1 P. Backpulver
1 EL Zucker
1 TL Salz
125 Gramm weiche Butter oder Margarine
2 Eier
250 Gramm flüssiger Vollmilch-Joghurt

100 g Schoko-Tröpfchen
Mehl zum Bearbeiten
2 EL Schlagsahne

Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in eine große Schüssel geben.
Die Butter in Stücke schneiden und hinzufügen, Eier und Joghurt ebenfalls.
Mit den Knethaken des Rührgeräts verrühren, bis alles vermischt ist, und mit den Händen glatt kneten. Den Teig halbieren (man sieht schon hier, dass die eine "Hälfte" deutlich größer ist als die andere) und Schokotröpfchen unter die eine Hälfte kneten. Ich habe 60 g Schokotröpfchen für eine Hälfte verwendet, darum habe ich oben 100 g für das ganze Rezept aufgeschrieben.
Ich habe beide Teige so mitgenommen und vor Ort erst gebacken, damit sie noch warm an den Tisch kamen.
Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C vorheizen. Den Teig auf etwas Mehl oder einem Backpapier kurz mit den Händen kneten und zu einem ca. 25 cm großen, 4 cm dicken Kreis formen oder ausrollen und in 6-8 Tortenstücke schneiden.
Die Stücke oder ausgestochenen Scones auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
Die Scones mit der Schlagsahne bestreichen, im Originalrezept kommt noch ein Eigelb dazu - ich hab das an der Stelle weggelassen bzw. vergessen...

Im Ofen etwa 15 Minuten goldbraun backen. Nur ein bisschen abkühlen lassen und warm oder kalt servieren.
Dazu gehört Clotted Cream, ich hatte noch Lemon Curd von den Zitronen-Cupcakes mit Lemon Curd gemacht und Schmand statt Clotted Cream abgefüllt.


Mit Nutella oder diesem Corny Aufstrich ohne Palmöl (aber mit jeder Menge anderem leckerem Fett) schmecken die Scones übrigens auch super :8)
Happy Birthday nochmal, liebe Mama!

Keine Kommentare:

Kommentar posten