Sonntag, 12. November 2017

Nanouk Darth Vader mit Granatapfel, vegan


Nanouk, der Sohn meiner Freundin Saskia wurde 10, und auch für ihn war eine Star Wars Torte Pflicht, wie davor schon der Yoda für seinen Bruder! Gewünscht war Schokolade und Granatapfel, "eine Kombination aus gut und gut", wie Nanouk sagt. ;-) Das hab ich zum Anlass genommen, die Darth Vader Backform nochmal zu benutzen, und im Gegensatz zu den ersten spontanen Yoda und Darth Vader Kuchen hat der vegane Schokokuchen Teig die Details der Form noch viel schöner abgebildet! Die roten Augen, vom Granatapfel inspiriert, passen ja auch hervorragend zu Darth Vader. Die Teigmenge reicht genau für einen Darthy und sechs Muffins. Alles Gute zum Geburtstag, lieber Nanouk!

Zutaten für 1 Darth Vader Kuchen und 6 Cupcakes:
einmal Rezept veganer Schokokuchen:
50 g Kakao
75 ml Sonnenblumenöl 
350 ml Mandelmilch 
1 EL Apfelessig
250 g Mehl 
1 gestr. TL Natron 
200 g Zucker 
50 ml Espresso 
1 P. Vanillezucker

Für die Deko:

125 g Schokolade, 70% Kakao
70 ml Mandelmilch
1/2 Granatapfel
50 g Marzipan
20 g Puderzucker

Zubereitung:
Das vegane Schokokuchen Rezept wird einfach aus den abgewogenen Zutaten zusammen gerührt.  
Evtl. erst die flüssigen und die trockenen Zutaten untereinander verrühren, solange der Ofen auf 180°C vorheizt.
Den Teig kommt in eine Darth-Vader-Silikonform und 6 Muffin-Formen in Papierförmchen im Muffinblech.
Den Kuchen ca. 45 min bei 180°C backen, die Muffins schon nach ca. 20 min, wenn sie die Stäbchenprobe bestehen, herausnehmen, den Kuchen noch weiter backen, ebenfalls Stäbchenprobe machen, dann alles vollständig auskühlen lassen.
Der dieses Mal benutzte vegane Schokokuchen Teig hat die Details der Form noch viel schöner wiedergegeben als beim ersten Yoda und Darth Vader Kuchen! Darum habe ich den mittleren Teil mit dem Atemgitter auch mit der Ganache ausgespart.
Für die Dekoration die Mandelmilch aufkochen und die 70% Schokolade darin schmelzen, alles glatt rühren und Darth Vader mit einer feinen Schicht Ganache überziehen.

Ich habe dafür ein normales Messer benutzt und die feinen Details der Maske ausgespart. 
 Zuletzt etwas dicker Ganache auf die Augenhöhlen verteilen, damit die Granatapfelkerne halten.
Den Granatapfel schälen und die Kerne entfernen, ich mache das immer wie in diesem Video beschrieben, und die Kerne dicht an dicht in Darthys Augen legen.
Die restliche Ganache in einen Spritzbeutel geben und auf die Muffins spritzen, die Granatapfellikören darauf verteilen. 
Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten und die Buchstaben für den Namen formen und auflegen.
Happy Birthday nochmal, lieber Nanouk! May the Force be with you!
SaveSave

Keine Kommentare:

Kommentar posten