Mittwoch, 29. März 2017

Star Wars Kuchen Yoda und Darth Vader

Die liebe Maria hat diese Star Wars Backformen aus Silikon im Supermarkt entdeckt und mir ein Bild davon geschickt, woraufhin ich sie gleich gebeten habe, die für mich zu kaufen. :-) Dann mussten sie natürlich ausprobiert werden; ich wollte sowieso mal wieder einen Zitronenkuchen für diverse Liebhaber davon backen und das hat mit den Formen super geklappt! Das Rezept ist von den Zitronen-Schoko-Cupcakes und funktioniert super auch für größere Kuchen, auch wenn man bei diesen Formen darauf achten sollte, sie richtig voll zu machen, damit auch genug Teig bei den flacheren Teilen wie Yodas Ohren ankommt! Dekoriert habe ich sie passend zu der hellen und dunklen Seite der Macht, für die sie stehen ;-)



Zutaten für 2 Kuchen, Darth Vader und Yoda: 
70 g geschmolzene Butter oder neutrales Öl
210 ml Milch
1 Eier
1 TL Essig
200 g Zucker
1 TL Vanillinzucker oder etwas Vanillemark
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz
1 Bio-Zitrone (Saft und Schalenabrieb)

125 g Schokolade 70%
40 ml Milch


150 g Puderzucker
ca. Saft einer halben Zitrone


Zubereitung: 
Den Ofen auf 175°C vorheizen. Alle Zutaten von Öl bis Zitronensaft in einer Schüssel kombinieren und verrühren, das geht auch mit einem Schneebesen ohne Rührgerät.

 Die Silikonformen mit etwas Öl ausfetten, damit sich auch alles nachher fein löst. 
Den Teig einfüllen, dabei darauf achten, dass die flacheren, höher gelegenen Teile wie Yodas Ohren und die Seiten von Darth Vader Helm, auch Teig abbekommen. Wenn der Teig beim Backen aufgeht, läuft er nämlich nicht mehr zur Seite, und Yoda ohne Ohren wäre ja nix!
Die Kuchen bei 175°C ca. 50 min backen, Stäbchenprobe machen. Ich hatte die Formen zuerst auf einem Gitter, aber eine der Stabilisierungen der Darth Vader Form ist dann beim Backen durch das Gitter gerutscht, so dass Teig heraus getropft ist, daher am Besten auf einem Blech anstatt Gitter backen!
Die Kuchen mindestens 10 min in der Form auskühlen lassen, dann die Form vorsichtig lösen. Man sieht, dass die flachen Ohren am knusprigsten geworden sind, aber die Farbverteilung macht die Gesichter ja noch plastischer ;-)
Damit Darthy auch korrekt auf der Dark Side anzutreffen ist, hab ich ihn fein mit extra dunkler 70% Schokoladenganache eingestrichen. Dafür die Milch zum Kochen bringen und die Schokolade darin auflösen, etwas abkühlen lassen.
Mit der Ganache mit einem Teigschaber und einem Messer die gebackene Form nachmodellieren. 
Für den Zitronen-Zuckerguss den Puderzucker nach und nach mit dem Zitronensaft verrühren, bis ein relativ dickflüssiger Zuckerguss entsteht. Den Yoda-Kopf damit einstreichen bzw. darüber verteilen.  
Falls ich die Kuchen nochmal backe, werde ich aber grüne Lebensmittelfarbe oder Matcha-Pulver an den Yoda geben ;-)
May the force be with you! ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten