Sonntag, 1. Oktober 2017

Veganer Zwiebelkuchen und Apfel-Flammkuchen mit Vollkornboden zu Federweißer

Wie schon beim Schwäbischen Zwiebelkuchen geschrieben, bin ich schon immer ein großer Fan von Zwiebelkuchen und Federweißer bzw. "Neuem Wein", und dieses Jahr wollten Saskia und ich unbedingt noch ein Event mit veganem Zwiebelkuchen machen, bevor es für mich nach Australien ging. Eine vegane Variante des Apfel-Zwiebel-Flammkuchen haben wir direkt noch dazu gemacht, so dass uns etwas die Wartezeit verkürzt wurde - es war sehr lecker! Die Eier und Milchprodukte haben wir durch eine Mischung aus Seidentofu und Soja-Joghurt ersetzt, zwei Drittel Vollkornmehl machen den Boden schön knusprig. 
Zutaten:
1 EL Öl
400 g Weizenmehl Typ 405

200 g Dinkel- Vollkornmehl  
250 ml warmes Wasser
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Salz
1 kg Zwiebeln
1 EL Öl

400 g Seifentofu
300 g Soja-Joghurt Natur
1 kleiner Apfel in Halbringen
Kümmel
Salz und Pfeffer
Muskat

Oregano

Zubereitung:
Mehl, Trockenhefe, Salz und Öl vermischen und mit dem warmen Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, in einer abgedeckten Schüssel an einem warmen Ort ca. 1 h oder bis sich das Volumen verdoppelt hat gehen lassen.
Tofu, Yoghurt und Gewürze verrühren. 
Den aufgegangenen Hefeteig zusammen schlagen und einmal durchkneten. Etwa ein Drittel des Teigs für den Flammkuchen dünn auf Backpapier ausrollen, die übrigen zwei Drittel als Zwiebelkuchen-Boden auf einem zweiten Backpapier ausrollen, einen kleinen Rand formen.
Die Zwiebeln schälen und in Ringe oder Würfel schneiden, am besten mit dem Gemüseschneider der KitchenAid (oder menschlichem Ersatz ;-). 
Den Flammnkuchen für zwischendurch mit der Tofu-Mischung bestreichen, mit Zwiebel-Halbringen und dünnen Apfel-Scheiben belegen, mit Oregano bestreuen und bei 200°C ca. 20 min backen.
Für den Zwiebelkuchen das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten. 
Die Zwiebel-Masse etwas abkühlen lassen und mit der Tofu-Joghurt-Mischung vermischen, den Belag auf den Boden geben und etwas glatt streichen.
Den Zwiebelkuchen bei 180°C ca. 45 Minuten backen. 
Den Zwiebelkuchen in verschieden große Stücke schneiden und lauwarm oder kalt servieren, natürlich mit Federweißer!
Guten Appetit!
SaveSave

Keine Kommentare:

Kommentar posten