Sonntag, 18. November 2018

Franzbrötchen, klassisch mit Zimtzucker


Seit ich vor einigen Jahren in Hamburg war, wollte ich mich auch dringend mal an Franzbrötchen versuchen und kam bisher nie dazu. Vor kurzen habe ich jetzt Franzbrötchen mit Mohn in unserer Cafeteria entdeckt, und wollte die nachbacken, musste dann aber doch spontan in einer Mohn-freien Zone backen und so gab es dann erst mal normale Franzbrötchen nach diesem Chefkoch-Rezept mit Zimt, Zucker und Butter, die mit Mohn folgen dann demnächst noch. Der Plunderteig schien mit etwas unkomplizierter als bei den Oberpfaffenhofener Vanilleschleifen, riss aber auch ab und an beim Touren ein, vielleicht ist mehr Ruhezeit also doch ganz geschickt...

Zutaten für 8 Stück:
Für den Teig:
250 g Mehl
20 g Hefe oder 1 P. Trockenhefe
35 g Zucker
125 ml Milch, lauwarm
35 g Butter
1/2 Prise Salz
Schale einer Bio-Zitrone 

Für die Füllung:
60 g Butter
100 g Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung:

Das Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Zitronenschale in eine Schüssel geben, die Butter schmelzen und die Milch erwärmen und zum Mehl geben.
Die Zutaten mit den Händen oder den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat, etwa 30-40 Minuten. Den Teig gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder einer Silikonunterlage zu einem Rechteck von 30x25 cm ausrollen. Die gut gekühlte Butter in dünne Scheiben schneiden und auf das mittlere Drittel des Teiges legen. Jeweils ein Drittel der Teigplatte zur Mitte hin einschlagen, so dass drei Teigschichten übereinander liegen. 15 Minuten kalt stellen.
Dann den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche oder der Silikonunterlage auf ca. 60 x 40 cm ausrollen. Die Platte mit Wasser bestreichen, Zimt und Zucker mischen und gleichmäßig auf den Teig streuen.
Die Teigplatte von der Längsseite her zu einer abgeflachten Rolle aufwickeln, die Nahtstelle sollte unten liegen. Die Teigrolle in 8 Stücke schneiden, jedes Stück mit einem Kochlöffelstiel parallel zu den Schnittflächen eindrücken. Die Franzbrötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und abdecken, 15-20 Min. an einem warmen Ort gehen lassen, solange den Backofen auf 200°C vorheizen.
 Die Franzbrötchen m vorgeheizten Backofen bei 200°C 25 Min. backen.
Abkühlen lassen oder noch warm genießen!
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten