Sonntag, 22. April 2018

Big Mac Rolle (Low Carb und kalorienarm)

Ich habe seit Tagen Burger-Gelüste, wahrscheinlich, weil in meinen Hörbüchern gerade ständig Burger gegessen werden. :8) Da hat es super gepasst, mal die berühmte Big Mac Rolle auszutesten, die mich auch wirklich überzeugt hat. Eine Portion hat zwar auch ca. 469 kcal in meiner Variante, also nicht viel weniger als ein Big Mac Burger mit 503 kcal, macht aber dank 61 statt 26 g Eiweiß super satt und befriedigt bei mir alle Burger-Gelüste dauerhaft! Da ich nicht alle Zutaten im Haus hatte und auch Kalorien sparen wollte, habe ich z.B. den Schmelzkäse, den ich eh nicht so toll finde, weg gelassen, für mehr Detail-treue schaut ruhig mal ins Originalrezept Big Mac Rolle.

Zutaten:Brennwert Fett KH EW 
250 g Speisequark, Magerstufe713 KJ170 kcal0,5 g10 g30 g
3 Eier944 KJ225 kcal15,3 g2,5 g19,6 g
10 g Senf36 KJ9 kcal0,4 g0,6 g0,6 g
1 Stück Gewürzgurke26 KJ6 kcal0,1 g0,8 g0,3 g
1 kleine Tomaten38 KJ9 kcal0,1 g1,3 g0,5 g
100 g Gratinkäse, light 14 %1043 KJ249 kcal14 g1,8 g29 g
10 g Ketchup43 KJ10 kcal0 g2,3 g0,1 g
10 g Feldsalat, frisch8 KJ2 kcal0 g0,1 g0,2 g
200 g Fettreduziertes Rinderhack, 5% Fett1080 KJ258 kcal10 g0 g42 g
Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Quark, Eier und Käse verrühren. 
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Ca. 15 Minuten backen.
 Kirschtomaten und Zwiebeln klein schneiden. 
Das Hackfleisch in einer Pfanne braten, ich habe eine Keramikpfanne benutzt und das Fleisch nur in Wasser ohne Öl angebraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Ich habe weniger Fleisch als im Original benutzt, fand aber, dass es mehr als genug war!
Ketchup und Senf auf dem Teig verteilen, im Originalrezept werden Ketchup und Senf mit Joghurt zu einer Soße verrührt und mit Salz vermischt. Das Hackfleisch auf dem linken Seite des Teigs verteilen. 
Den (Feld-)Salat, auch hier hatte ich keinen originalen Eisbergsalat, die Tomaten und Zwiebeln darüber verteilen und die Rolle mithilfe des Backpapiers aufrollen. 
Ich habe die Rolle in zwei (meiner Meinung nach echt große 290g-) Portionen geteilt und noch warm genossen. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten