Dienstag, 22. Dezember 2015

Episode 37 StarWars Cupcakes - vegane Schoko-Whiskey-Cupcakes für Thorsten

Kurz vor dem Filmstart von Episode 7 hatte der liebe Thorsten Geburtstag. Da ich ihm schon letztes Jahr einen Star Wars Kuchen backen wollte und dafür sogar schon kleine Lichtschwerter bestellt hatte, war dieses Jahr klar, was das Kuchenmotto sein würde! Die Jedi-Oblaten habe ich von der ersten Backmischung, die ich jemals gekauft habe, und zwar natürlich nur wegen der Oblaten! Die Backmischung wurde mal anderweitig verbacken, da ich vegane Schoko-Whiskey-Cupcakes machen wollte, dabei habe ich mich an diesem Rezept orientiert. Wundervollerweise lag unser Reinfeiertermin genau im Maximum der Geminiden bei einem sternklaren Himmel, so dass wir auch noch ganz tolle Sternschnuppen gesehen haben und das "Star Wars" Motto wirklich blendend gepasst hat! ;-)
Zutaten für 12 Cupcakes:
200 g Mehl
100 g Zucker
70 g Kakao
1 TL Backpulver
1 Pr. Salz
120 ml Whiskey (statt Bier im Originalrezept, evtl. besser weniger)
120 ml Rapsöl
2 EL Essig
1 TL Vanilleextrakt

Für die Deko:
20 g weiße Schokolade (Schokoladenchips)

Für die vegane Schoko-Whiskeybuttercreme:

20 ml Whiskey
160 g Margarine
20 g Puderzucker
1 Pr. Salz
200 g Zartbitterschokolade, geschmolzen und etwas abgekühlt

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C vorheizen und Papierförmchen in das Muffinblech legen. Alle Zutaten für die Muffins zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf die 12 Förmchen aufteilen und bei 180°C ca. 25 min backen, Stäbchenprobe machen. Beim Backen haben sich durch den Whiskey ganz schön beißende Dämpfe entwickelt, das ist vermutlich der Grund dafür, dass hochprozentiger Alkohol normalerweise nur in kleinen Mengen in den Teig gegeben wird. Darum werde ich nächstes Mal wohl weniger benutzen.
Für die Deko wollte ich EPISODE 37 auf die Cupcakes schreiben, da dann noch Cupcakes übrig waren und Thorsten schon angekündigt hatte, 27 zu werden, hab ich noch eine 2 und eine 1 auf das Backpapier gespritzt zur freien Kombination. Um kleine Portionen für Beschriftungen zu schmelzen, sind Schokoladenchips sehr praktisch. Die weiße Schokolade bei 50% in der Mikrowelle schmelzen und mit einem Spritzbeutel Buchstaben auf ein Stück Backpapier spritzen. Das Backpapier mit den Schokoladenbuchstaben kalt stellen.
Die Zutaten für die vegane Buttercreme mit dem Rührbesen verrühren und in einen Spritzbeutel füllen.
Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und die Cupcakes großzügig damit verzieren, die Jedi-Oblaten und die Lichtschwerter auflegen.
Ich habe mich bemüht, die roten Lichtschwerter möglichst den Bösen zuzuschustern, wobei die ja in der "Realität" eh nicht alle mit Lichtschwertern kämpfen...
Die Schoko-Buchstaben vom Backpapier abziehen und auf die Cupcakes legen, solange die Buttercreme noch weich ist.
Happy Birthday nochmal, lieber Thorsten, and may the Force always be with you ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten