Freitag, 16. Juni 2017

Vegane Prinzessin Leia Cupcakes für Saskia

Meine Freundin Saskia hat sich zum Geburtstag Zitronenkuchen gewünscht (da sieht man mal, wo die Kinder ihre Vorliebe dafür es herhaben ;-)), also gab es wieder mein verganes Go-To-Rezept von der veganen Schweinchen-Schwimmbad-Torte. Saskia ist auch ein großer Star Wars Fan und ich liebäugle schon länger mit diesen Leia Cupcakes, und da Oreo-Cookies sogar zufällig vegan sind, bot sich diese Deko super an. Die Schokoladenbuttercreme war leider etwas heller als die Oreos, und ich hatte keine schwarze Lebensmittelfarbe da, aber ich denke, man erkennt es schon. Perfektionisten können den weißen Oreo-Streifen noch mit Schokoladen-Buttercreme abdecken, aber ich fand, man sieht es kaum! May the Force be with you! :8)

Zutaten für 12 Cupcakes: 
Teig für veganen Zitronenkuchen:
375 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
¼ TL Salz
180 g Zucker
1 P. Vanillezucker
Schale von 2 Bio-Zitronen
120 ml geschmacksneutrales Öl
180 g Apfelmus
180 ml Mandelmilch
80 ml Zitronensaft

100 g Margarine

100 g Puderzucker
60 g Margarine 
100 g Zartbitter-Schokolade

12 Zucker-Herzen

Zubereitung: 
Den Ofen auf 175°C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Alle Zutaten von Öl bis Zitronensaft in einer Schüssel kombinieren und verrühren.

Um den zähflüssigen Teig auf die Muffinformen zu verteilen: einfach mit der Schüssel kippen und mit dem Teigschaber lenken!
Die Muffins ca. 20 min bei 175°C goldbraun backen und vollständig auskühlen lassen.
Die Margarine glatt rühren und den Puderzucker unterrühren.
Die helle Buttercreme möglichst glatt auf den Cupcakes verstreichen und ein Zucker-Herzchen als Mund auflegen.
Die Schokolade in der Mikrowelle bei 50% oder im Wasserbad schmelzen und unter die übrige Buttercreme rühren, die 60 g Margarine hinzufügen. Etwa ein Drittel der Schoko-Buttercreme in einen Plastik-Spritzbeutel oder Frühstücksbeutel geben, mit dem Rest je zwei Oreo-Kekse an den Cupcakes festkleben. 
Eine kleine Ecke des Spritzbeutels abschneiden und Haare mit einem Mittelscheitel zu den Haar-Schnecken hin aufspritzen, außerdem die Augen spritzen.

Die Cupcakes noch etwas trocknen lassen, damit sich beim Transport nicht zu sehr aneinander kleben.  
Die Leia-Cupcakes vor dem Servieren kalt stellen!
 Et voilà...die Leia-Cupcakes sind fertig.
May the Force be with you und Happy Birthday Saskia! ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten