Sonntag, 21. Dezember 2014

Blätterteigschnecken mit Sambal Oelek

Dieses Rezept hat wie schon die Scones und die Bärchen-Kekse der liebe Christian entdeckt, und seit ich die scharfen Schnecken zum ersten Mal gegessen habe, wollte ich die dringend auch selbst mal backen! 
Zu einer Weihnachtsfeier war es dann neulich so weit, und weil ich ein doppeltes Rezept gebacken habe, kamen bei der Feier dann auch noch Schnecken an ;8) Das Rezept ist zwar nicht sehr weihnachtlich, aber immer lecker, finde ich! Die Schärfe kann man mit dem Samba Oelek variieren, ich finde es so perfekt (ein Warnhinweis, dass die Schnecken schon scharf sind, sei hiermit gegeben!).



Zutaten für 12 Schnecken:

1 P. Blätterteig
200 g Tomatenstücke oder passierte Tomaten
250 g geriebener Gouda
1 EL Sambal Oelek (Chilipaste)
n. B. Oregano, evtl. Salz

Zubereitung: Den Blätterteig ausrollen oder die fertige Rolle aufrollen. Tomaten, Sambal Olek und Gewürze mischen.

Den Blätterteig mit der Tomatenmischung bestreichen, einen Streifen längs frei lassen.
Den Käse über die Tomatenmischung streuen, den Blätterteig entlang der kurzen Seite zusammenrollen und in 12 Stücke schneiden. Unter Umständen würde auch ein Aufrollen in die andere Richtung dickere, aber schmalere Schnecken produzieren...teste ich nächstes Mal!
 Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ODER...
...in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech legen. Ich habe beide Varianten probiert und finde das Muffinblech praktischer!
Die Schnecken bei 180°C ca. 10-15 min backen. Die Schnecken auf dem Blech verlaufen leider ziemlich.
In den Muffinförmchen lassen sie sich auch besser transportieren. 
In jedem Fall sind die Schnecken meistens recht schnell weg, so dass es letztlich doch egal ist, ob im Papierförmchen oder ohne ;8) 

Keine Kommentare:

Kommentar posten