Samstag, 1. November 2014

Rockstar Baby Kuchen für Amelia

Tarsi, der Lead-Gitarrist in unserer Band, und seine Frau Nikolett haben ihr erstes Baby bekommen, die süße kleine Amelia. Die Band-Jungs und ich haben der Kleinen daher ihr erstes Rockstar-Outfit geschenkt, ihr das U2-Lied "Sleep like a baby tonight" umgewidmet und natürlich gab es zur Übergabe auch einen Rockstar-Baby-Kuchen mit spanischem Dulce di Leche! Den werden natürlich erst mal die Eltern essen...aber die Kleine bekommt sicher auch was vom Zuckerschock ab! ;-) Eltern von kleinen Kindern kann die Torte ja meistens garnicht energiedicht genug sein, darauf habe ich dieses Rezept auch ausgelegt :-)



Zutaten:
Für den Kuchen:
400 g gezuckerte Kondensmilchpaste (1 Dose)

400 g Dulce di Leche (1 Dose)
8 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
120 ml Öl
1/4 TL Salz

Für die Schoko-Buttercreme, angelehnt an Doros Schokotorte:

20 g Kakao
20 ml heißes Wasser
200 g Butter, Raumtemperatur
20 g Puderzucker
1 Pr. Salz
200 g Zartbitterschokolade, geschmolzen und etwas abgekühlt

Zubereitung:
Backpapier in eine Springform klemmen. Eier, Kondensmilchpaste und Dulce di Leche schaumig rühren. 

Mehl, Backpulver, Öl und Salz hinzufügen, kurz verrühren und in die Form füllen. Bei 175°C ca. 60 min backen, Stäbchenprobe machen.
Für die Buttercreme die Butter schaumig rühren, währenddessen den Kakao mit dem heißen Wasser verrühren, die Mischung und den Puderzucker unter die Butter rühren und zuletzt Salz und geschmolzene Schokolade unterrühren.
Den abgekühlten Kuchen halbieren und mit einer Schicht Buttercreme füllen.
Den zweiten Boden auflegen und die Torte mit Buttercreme einstreichen.
Die Oberfläche grob glatt streichen und mit etwas amerikanischer Buttercreme verzieren.
Ich habe zuerst den Rockstar-Baby-Totenkopf aufgemalt, nachdem ich einmal auf der Tortenkarte geübt hatte.
Mit einem ganz klein aufgeschnittenen Plastik-Spritzbeutel funktioniert das am besten.
Dann kann man den Spritzbeutel weiter aufschneiden und die übrige Schrift aufspritzen.
Ich habe versucht, mich an die Rockstar-Baby-Schriftart anzulehnen. Ich finde, der Totenkopf in rosa hat was... ;-)
Das hier ist Amelias Outfit, inklusive Totenkopf-Schnuller, und die CD mit ihrem Lied.
Den Kuchen haben wir stellvertretend mit ihrem Vater im Büro angeschnitten...
...aber sie hat auch was davon abbekommen ;-) Rock on, Amelia!

Keine Kommentare:

Kommentar posten