Donnerstag, 12. September 2019

Schoko-Minimuffins zur Hochzeit

Zur Hochzeit meiner Freundin Andrea gabs ja die im vorletzten Post beschriebene Hochzeitstorte mit Erdbeeren und Schokomousse, außerdem Macarons in Herzform, und für die Kinder auch noch Mini-Schokomuffins nach meinem allerersten Schokomuffin-Rezept. Ich wollte erst kleine rosa Himbeer-Herzchen-Macarons auf die Muffins setzen, aber dann dachten wir, Muffins nur mit Schokolade ohne Creme drauf wären im Sommer besser zu essen, und ich hab diese niedlichen Brauseherzen gefunden, die auch eine sehr nette Deko abgaben, aber leider nicht optimal mit der Schokolade harmonierten...so wurde eben modular gegessen ;-)
Zutaten für 18 Mini-Muffins:
  70 g geschmolzene Butter oder neutrales Öl 210 ml Milch  1 Ei 1 TL Essig 
200 g Zucker
1 TL Vanillinzucker oder etwas Vanillemark
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz
20 g Kakao
100 g geschmolzene Zartbitter-Schokolade

100 g gehackte Zartbitter-Schokolade

Für die Deko:
100 g geschmolzene weiße Schokolade

100 g geschmolzene Zartbitter-Schokolade
Brauseherzen
pinker Glitzer
 
 Zubereitung: 
 Papierförmchen in ein Mini-Muffinblech einsetzen. Flüssige Zutaten vermischen, trockene Zutaten vermischen, beides miteinander vermischen, dann die gehackte Schokolade unterrühren. Ich hatte weniger Kakao als ich normalerweise verwende da, darum habe ich noch die geschmolzene Schokolade hinzugefügt.
Die Masse mit einem Teigschaber und einem Teelöffel in das Muffinblech füllen, je ca. einen guten Teelöffel voll, dann reicht es für 1,5 Mini-Muffinbleche.
Bei 170 °C 20 min backen, Stäbchenprobe machen und auskühlen lassen. Zum Dekorieren die Muffins kopfüber in die geschmolzene Schokolade tunken.
Sowohl in die weiße als auch die dunkle Schokolade, und mit Brauseherzen und lila Glitzerzucker bestreuen.
Alles gut trocknen lassen, dann reinbeißen und feststellen, dass Brause geschmacklich überhaupt nicht gut mit Schokolade harmoniert. 
Beim Sektempfang allen Bescheid geben, dass man die Herzchen und die Muffins möglichst getrennt essen sollte :-O So bildeten sich sogar Interessensgemeinschaften, wo die einen besonders gern die Brausherzchen und die anderen besonders gerne den Schokomuffin aßen und sich so perfekt ergänzten :-D
 Aber hübsch waren sie ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten