Sonntag, 16. September 2018

Veganes Nektarinen-Clafoutis oder Crêpes

Für Ediths Party habe ich auch mal wieder ein Clafoutis mit Nektarinen gemacht, weil wir das Pfirsich-Clafoutis in Frankreich so lecker fanden, und weil es ja recht leicht zu veganisieren war, habe ich mal eine vegane Variante ausgetestet. Das Rezept für vegane Crêpes ergab genau zwei Test-Crêpes und ein kleines Pfirsich-Clafoutis, für Ediths Party hab ich das Rezept dann verdoppelt und ein Blech Nektarinen-Clafoutis mit Kirsch-Deko gemacht. Für die schönere Farbe habe ich statt reiner Speisestärke Vanillepuddingpulver benutzt.


Zutaten für ein Blech:
60 g Vanillepuddingpulver
300 ml Wasser kalt
500 g Mehl
200 g (brauner) Zucker
2 Prisen Salz
60 g Pflanzenöl geschmacksneutral
1000 ml Sojamilch/Cashewmilch
1200 g Pfirsich/Nektarine
einige Kirschen zur Dekoration

Sprühsahne n.B.

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Puddingpulver im kalten Wasser auflösen. Das Mehl mit der KitchenAid oder mit einem Handmixer mit Öl, Zucker, Salz, Puddingwasser und Sojamilch zu einem glatten Teig mixen.
Die Nektarinen entkernen und in kleine Stücke schneiden, auf einem mit Backpapier ausgelegten Bachblech mit hohem Rand verteilen. 
Den Teig über die Nektarinen gießen und mit Kirschen verzieren.
Das Clafoutis ca. 50 min bei 180°C im vorgeheizten Ofen goldgelb backen.
Mit Schlagsahne servieren ;-) Guten Appetit und nochmal alles Gute, Edith!

Keine Kommentare:

Kommentar posten