Sonntag, 25. März 2018

Himbeer- und Schoko-Cupcakes-85 für Jackie

Zum 85. Geburtstag der lieben Jackie wollte ich eine 8 und eine 5 aus Cupcakes legen. Ich habe mich für Schoko-Baileys Cupcakes und Himbeer-Mascarpone-Cupcakes entschieden, bei den letzteren war das Originalrezept mit Amaretto, aber für etwaige Kinder wollte ich auch ein Rezept ohne Alkohol machen, auch wenn Amaretto sicher sehr gut dazu gepasst hätte, darum habe ich den Amaretto durch Milch und die Amarettini durch Haselnusskrokant ersetzt. Die Fondantblumen hatte ich schon einige Tage vorher vorbereitet. Happy Birthday! :-)
Zutaten für 12 Himbeer-Cupcakes:
100 g Margarine
2  Eier 
170 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
40 g Haselnusskrokant
280 g Mehl
2 TL Backpulver
100 ml Milch

Für die Mascarpone-Himbeercreme:
150 g TK Himbeeren
250 g Mascarpone
40 g Puderzucker

12 Himbeeren
12 Fondant-Blumen

Zutaten für 12 Schoko-Muffins mit Kirschen:
70 g geschmolzene Butter oder neutrales Öl
210 ml Milch/Kirschsaft
1 Ei 
1 TL Essig 

200 g Zucker
1 TL Vanillinzucker oder etwas Vanillemark
300 g Mehl
2 TL Backpulver
80 g Kakao
75 g Schokolade


0.5  Glas Kirschen

Für die Baileys-Buttercreme, angelehnt an die Schoko-Espressotorte:  
30 ml Baileys
15 g Kakao
125 g Margarine oder Butter, Raumtemperatur

15 g Puderzucker
150 g Zartbitterschokolade, geschmolzen und etwas abgekühlt


12 Fondant-Blumen

Zubereitung: 
Jeweils 12 Papierförmchen in das Muffinblech setzen und den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und kurz verrühren.
Den Teig mit einem Teigschaber oder Esslöffel in das Muffinblech füllen, bei 180°C 20 min backen, Stäbchenprobe machen.
Ebenso mit dem Teig für die Schokomuffins verfahren, ich habe dabei die Kirschen nicht in den Teig gegeben.
Die Kirschen habe ich dann wie bei den Rotkäppchen-Muffins erst in die gefüllten Muffinförmchen gedrückt, je ca. 3 in eines. 
Auch die Schokomuffins bei 180°C 20 min backen, Stäbchenprobe machen. Während die Muffins im Backofen waren, habe ich noch eine Schürze als Geburtstagsgeschenk genäht :-)
Ich habe die 85 auch schon mal leer mit den Papierförmchen arrangiert zum Testen. 
Vor Ort musste ich dann nur noch die Cremes frisch zubereiten. Für die Baileys-Buttercreme die Schokolade auf dem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen, den Kakao, die Margarine, den Puderzucker und zuletzt den Baileys damit verrühren.

Die Schokomuffins zu einer 5 arrangieren wie geprobt, die Baileys-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Rosentülle geben und von innen beginnend Rosen auf die Muffins spritzen. 
Für die Mascarponecreme die Himbeeren erhitzen und durch ein Sieb streichen, ich hatte das schon am Vorabend gemacht, und das Himbeerpüree mit Mascarpone und Puderzucker verrühren. Ich fand, dass die Creme so etwas flüssig wurde, und habe noch mehr Mascarpone untergerührt, also vielleicht das Himbeerpüree besser nach und nach zugeben!
Ebenfalls in einen Spritzbeutel geben und Rosen auf die Muffins spritzen, die in einer 8 arrangiert wurden. Die übrige Creme habe ich in Gläser gefüllt. 
Beide Cupcakes mit den Fondant-Blumen mit einer eingestempelten 85 verzieren, bei den Himbeer-Cupcakes auch noch je eine frische Himbeere platzieren. 
Happy Birthday nochmal, liebe Jackie!

Keine Kommentare:

Kommentar posten