Mittwoch, 7. Januar 2015

Eulen-Muffins

Diese Eulen-Muffins hab ich schon vor einiger Zeit bei Pinterest entdeckt und fand sie ja soooo dermaßen niedlich! Darum sollten sie auf meiner Kinder-Geburtstagsparty (sprich, meine Geburtstagsparty mit meinen Freunden und ihren Kiddies) auch nicht fehlen. Diese einfache Verzierung eignet sich für alle normalgroßen Muffins, ich habe die normalgroßen von den Carob-Muffins benutzt. Leider hatte ich nur Mini-Smarties, ich glaube, mit normal großen Smarties sehen die Eulchen sogar noch niedlicher aus!



Zutaten für 12 Eulen-Muffins:

12 Muffins, hier die Carob-Muffins
24 Oreo-Cookies
24 braune oder blaue Smarties
12 rote oder pinke Smarties
50 g dunkle Schokolade

Zubereitung:

Die größte Herausforderung ist es, die Oreo-Cookies schön so zu halbieren, dass die Füllung krümelfrei und weiß ist. Am effizientesten wäre es bestimmt, die Oreos so zu halbieren, dass man zwei weiße Teile hat, aber ich glaube, das funktionert nicht. Ich habe also versucht, mit einem Messer einen der Kekse weg zu hebeln, und wie im Rezept steht, funktioniert das besser, wenn man die Cookies kurz in die Mikrowelle gibt, ca. 10 Sekunden bei 800 Watt. Bei 15 Sekunden wurde die weiße Füllung schon flüssig - dann hält zwar das Smartie-Auge besser, aber die Ränder werden unschön.
Wenn man alle Oreo-Cookies deckelfrei gemacht hat, drückt man immer paarweise Mini-Smarties als Augen ein. Große Smarties wären wahrscheinlich noch niedlicher!
Die Schokolade bei 50% in der Mikrowelle schmelzen und die Muffins damit einstreichen. Je zwei Oreo-Augen mit Smarties auf die Muffins legen und ein rotes Smartie hochkant als Schnabel aufstellen - fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar posten