Freitag, 8. Februar 2019

Protein-Pancakes (Eiweiß-Pfannkuchen)

Wie ich hier bei den Protein-Muffins schon geschrieben hatte, arbeite ich schon länger daran, genug Eiweiß bei möglichst wenigen Kalorien zu essen. Da trifft man auch auf so einige Rezepte für Eiweiß-Pancake, von denen ich schon einige ausgetestet habe, von nur Bananen mit Ei verquirlt über Varianten mit Chia, Quinoa, Haferflocken oder Vollkornmehl. Ich denke, wirklich gute Protein- und Kalorienwerte kann man nur mit Eiweißpulver bekommen, wo praktischerweise auch schon der Süßstoff drin ist, so dass nicht so viel Zucker rein muss. Dieses Rezept ist eigentlich sehr ähnlich wie die bewährten Protein-Muffins - mit Herzchen-Deko oder in Herzchen-Form passts auch zum Valentinstag! <3

Zutaten:Brennwert Fett Kohlenhydrate Protein
100 ml Milch fettarm 1,5%
47 kcal1,5 g4,9 g3,4 g
30 g Power Eiweiß Shake, Vanille
110 kcal0,9 g1,7 g23,7 g
110 g Ei, vom Huhn (2 St.)
150 kcal10,2 g1,7 g13 g
70 g Speisequark Magerstufe
48 kcal0,1 g2,9 g8,4 g
15 ml Olivenöl
128 kcal13,7 g0 g0 g
Früchte, Marmelade und Belag nach Belieben

Zubereitung:
Alle Zutaten außer dem Öl verrühren. Eine beschichtete Pfanne dünn mit Öl auspinseln und erhitzen, ich habe Stufe 2 und später 1.5 von 3 benutzt, und klein Pfannkuchen mit einem Schöpflöffel in die Pfanne geben.

Sobald die Pfannkuchen oben trocken und seitlich stabil sind, werden sie gewendet, so dass jede Seite vielleicht 1-2 Minuten goldbraun gebacken wird.
Mit einem Belag der eigenen Wahl genießen, bei uns gabs Erdbeermarmelade und Banane.
Demnächst teste ich dazu meine neue kalorienfreie Schoko-Soße...bin schon sehr gespannt! Guten Appetit!SaveSave

Keine Kommentare:

Kommentar posten