Samstag, 9. September 2017

Glasnudelsalat mit Garnelen

Zu diesem Glasnudelsalat hat mich meine Blogger-Kollegin Kerstin inspiriert, die einen Glasnudelsalat mit Rosé Wein kombinierte und auch gleich wunderschön fotografierte. Ich mache ihn seit Jahren regelmäßig immer wieder, meistens mit meinem Schwesterchen, wenn sie zu Besuch ist, und wir können ganz schöne Mengen davon verdrücken - bei diesem Rezept bleibt aber trotzdem etwas für den nächsten Tag übrig, normalerweise für uns beide! Ich habe ihn zwar mit den Star-Wars-Laserschwert-Essstäbchen fotografiert, aber wir essen ihn meist mit einer Gabel ;-) Roséwein passt natürlich hervorragend dazu, aber auch ohne schmeckt er fein. Guten Appetit!


Zutaten für 7 PortionenBrennwert Fett Kohlenhydrate Protein
10 ml Olivenöl171 KJ41 kcal4,6 g0 g0 g
470 g Karotten, ca. 5 Stück766 KJ183 kcal0,9 g32 g3,9 g
1 mittelgroße Paprika, rot270 KJ64 kcal0,8 g9,6 g2 g
230 g Frühlingszwiebeln oder Lauch  400 KJ96 kcal0,7 g19,6 g2,1 g
250 g Glasnudeln 3640 KJ869 kcal0,5 g212,3 g1,3 g
40 g Balsamico 181 KJ43 kcal0 g8,8 g0 g
40 g Sojasauce189 KJ45 kcal2,1 g2,5 g4,1 g
200 g Garnelen696 KJ166 kcal1,6 g0 g38 g
21 ml Hot Chili Sauce, scharf70 KJ17 kcal0,2 g3,4 g0,4 g
Nährwert: 218 kcal pro Portion

Zubereitung: 
Die Glasnudeln in einem Topf mit kochendem Wasser übergießen und etwas stehen lassen. Karotten in feine Streifen hobeln, Paprika und Lauch fein schneiden und die Garnelen im Öl anbrachten. Nach Belieben Chili-Schoten frisch oder getrocknet klein geschnitten hinzufügen.

Aus Balsamico (in diesem Fall war es dunkler, eigentlich wäre weißer besser), Sojasoße und Chili Soße mit Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren. 
Die Glasnudeln in ein Sieb abgießen, ich schneide sie dann meist im Sieb mit einer Schere klein, damit die Stück nicht so lang sind. 
Alles vermischen und genießen!
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten