Sonntag, 4. Oktober 2015

"Game of Thrones" Direwolf-Brot

Die Serie Game of Thrones hat es mir angetan, und seit ich zum letzten Geburtstag das passende Kochbuch dazu bekommen habe, hatten wir geplant zum Start von Staffel 5 ein Menü daraus zu kochen. Nicht im Kochbuch enthalten war allerdings das berühmte Direwolf-Bread, das Bäckerjunge Hotpie für Arya bäckt und das schon auf meiner Liste steht, seit ich das Buch gelesen habe (also lange bevor in der Fernsehserie die nicht-so-legendäre Variante des Brots aufgetaucht ist). Zu einer GOT-Geburtstags-Grillparty habe ich neben den Baiser-Schwänen und dem Sansa-Salat aus dem Kochbuch auch noch ein Direwolf-Brot gebacken, allerdings aus meinem bewährten Kartoffelbrot-Rezept, das ich immer zum Grillen backe. Wer erkennt den Wolf? ;-) 


Zutaten für ca. 1 kg: 
Ein halbes Rezept Kartoffelbrot:
500 g Mehl (Weizen, Dinkel, oder auch teilweise Vollkornmehl)
450 ml Wasser
120 g Kartoffelpüreepulver (genau 1 Beutel)
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 Pck. Trockenhefe

Olivenöl
grobkörniges Salz
1 Cranberry

Zubereitung: 
Mehl, Wasser, Kartoffelpüreepulver, Salz, Zucker und Hefe mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verkneten.
Die Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 1 h oder bis sich das Volumen verdoppelt hat gehen lassen. 
Den Teig durchkneten, flach drücken, und grob in die gewünschte Form bringen (auf dem GOT-Kochbuch-Blog gibts eine Zeichnung).
Den Wolfskörper rundherum mit einer Schere einschneiden, um zotteliges Fell anzudeuten. Die Cranberry als Auge einsetzen (unser Wolf hat nämlich rote Augen) und den Wolf mit Olivenöl beträufeln und bestreichen und mit grobem Salz bestreuen (unser Wolf ist nämlich weiß). Mit der Schere im geöffneten Maul scharfe Reißzähnee einschneiden.
Den Direwolf bei 180°C ca. 20 min leicht goldgelb backen (aber dank des Salzes ist er ja praktisch immer noch weiß. 
Jeder GOT-Gucker weiß jetzt natürlich, welcher der sechs Direwölfe hier gebacken wurde, oder? 
Winter is coming! Time for Ghost ;-)

Kommentare:

  1. Das sieht super aus :) was ist das denn für ein Kochbuch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe das offizielle Deutsche Kochbuch (viel hübscher als das englische, obwohl ich sonst für Originalsprache bin): http://www.amazon.de/Game-Thrones-Das-offizielle-Kochbuch/dp/3938922435/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1462200500&sr=8-1&keywords=game+of+thrones+kochbuch. Viele Rezepte gibt es auch beim dazu passenden Blog: http://www.innatthecrossroads.com/ LG, Nadine

      Löschen