Mittwoch, 7. Januar 2015

Clafoutis aux Cerises et Poires - Kirsch- und Birnen-Clafoutis

Wie beim Apfel-Clafoutis schon angekündigt, bin ich ein großer Fan von Clafoutis geworden, ich finde, dass es fast nichts gibt, was bei ähnlicher Einfachheit vergleichbar lecker ist!
Dieses Mal wollte ich den Klassiker mit Kirschen backen, bis mir noch der Gedanke kam, dass Birnen sich auch immer hübsch machen. Meine französische Kollegin Séverine hat mir das Clafoutis-Rezept verraten und ein paar Früchte werde ich in Zukunft noch damit kombinieren :8)
Zutaten für 2 eckige Auflaufformen:
1 Glas Kirschen (350 g Einwaage)
300 g Birnen (ca. 3 Stück)
Saft einer Zitrone
660 ml Milch4 Eier
300 g Zucker
240 g Mehl
Puderzucker/Zucker zum Bestreuen

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C  vorheizen, die Auflaufformen mit Butter einstreichen und etwas Mehl hinein stäuben. Das hatte ich dieses Mal vergessen und so löst sich das Clafoutis schon sehr schlecht aus der Form, also werde ich nächstes Mal wieder dran denken!
Milch, Zucker und Eier mischen, dann Mehl nach und nach unterrühren; es entsteht eine Art Pfannkuchenteig. Dieses Mal habe ich den Teig in die Fornen gegossen und das Obst anschließend aufgelegt.
Die Kirschen abtropfen lassen und die Birnen in Spalten schneiden und mit Zitronensaft übergießen, damit sie nicht braun werden.
Den Teig in die Form gießen und mit dem Obst belegen, bei den Birnen kann man auch in der eckigen Form ein hübsches Muster machen.
 Die Clafoutis ca. 40 min backen, vor dem Servieren Puderzucker bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten