Sonntag, 30. November 2014

Pizza-Brotsticks mit Oliven-Tapenade

Als ich dieses Jahr in Istanbul war, gab es dort als Vorspeise eine super leckere Oliven-Tapenade zum Dippen mit Brot, die ich vor kurzem als Vorspeise zum Pasta-Essen (natürlich mit selbstgemachter Pasta) serviert habe. Als ich die Hefeteigsterne zum Sternschnuppen-Gucken gebacken hatte, habe ich nicht aufgepasst und die Teigmenge zwei mal verdoppelt, darum hatte ich 2 mal 250 g Hefeteig eingefroren. Eine Packung davon durfte über Nacht auftauen und wurde morgens zu den leckeren Pizza-Brot-Sticks verarbeitet, die es in USA wohl bei Pizza Hut als Vorspeise gibt. Dazu gabs ein bisschen Pizzaiola und Tapenade zum Dippen und außerdem ein paar Feigen-Gorgonzola Amuse Geulles und Aperol Spritz an der Bar Nadine ;-)
Zutaten für zwei Bleche:
300 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
500 g Mehl
2 TL Salz
Gewürze, z.B.:
1 EL Parmesan
1 TL Knoblauch
1 TL Oregano/Majoran
1 TL Rosmarin

Für die Tapenade:
200 g schwarze Oliven, am Besten ohne Kern
1 EL Kapern
2 Sardellenfilets (Anchovis)
Oregano
Pfeffer
60 ml Olivenöl

Rosmarinzweig zum Dekorieren

Zubereitung:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl bestreichen. Einen Hefeteig aus den Zutaten kneten und halbieren bzw. den tiefgefrorenen Hefeteig auftauen lassen.
Den Teig auf das Backpapier geben und mit geölten Fingern auf Blechgröße ausziehen oder ausrollen. Mit einem Messer oder Pizza-Roller in Streifen schneiden, dann längs in der Mitte durchschneiden. Abdecken und etwas gehen lassen, derweil den Ofen auf 180°C vorheizen.
Die Gewürze in einer kleinen Schüssel mischen. Den Teig mit Olivenöl bestreichen und mit den Gewürzen bestreuen.
Ca. 25 min goldbraun backen, ggf. noch zusammenhängende Sticks voneinander lösen.
Für die Tapenade die Oliven, falls nötig, entkernen, sonst grob schneiden.
Die Kapern und die Sardellen abtropfen lassen.  Alle Zutaten pürieren und genug Olivenöl zugeben, bis eine streichfähige Masse entsteht. Die Tapenade mit den Sticks und allem anderen zusammen zum Aperitif an der Bar Nadine servieren ;-)

Die Tapenade lässt sich auch sehr gut portioniert in Eiswürfelformen einfrieren und portionsweise auftauen! Außerdem schmeckt sie legendär zu Avocado :8)

Keine Kommentare:

Kommentar posten