Sonntag, 10. November 2013

Rosa Macarons mit Deutscher Buttercreme


Mit den Sri-Lanka-Macarons hatte ich ja ein paar Probleme beim Macarons-Backen IN Sri Lanka entdeckt, unter anderem die furchtbare Schokolade und das zu dünne Backpapier, das an den Macarons festklebt wie die Hölle. Als ich kurz darauf in einem Supermarkt sowohl ordentliches, dickes Backpapier als auch die gute Lindt 70% Schokolade entdeckte, wollte ich es nochmal versuchen. Meine Tante Malani und meine Cousine Samalka, die mir auch die Waage und anderes Backzubehör geliehen hatten, waren gerade zu Besuch und so legten wir eine gemeinsame Backsession ein ;-)
Dieses Mal wollte ich die Honig-Buttercreme-Füllung aus dem Video mit den Schwarzer-Tee-Macarons machen, allerdings war die schon ohne den Honig so süß, dass ich ihn weggelassen habe. 
Zutaten:
90 g Eiweiß (ca. 3 Stück)
50 g Zucker
200 g Puderzucker
110 g Mandeln
etwas rote Speisefarbe
3 Eigelb
1/4 Tasse Zucker
20 ml Milch
100 g Butter

Zubereitung:
Die Eiweiß steif schlagen, den Zucker zugeben und zu steifem Schaum schlagen, Speisefarbe hinzufügen.
Die Mandeln und den Puderzucker auf die Eiweißmasse sieben.
3cm-große Macarons spritzen, ca 20 min trocknen lassen und anschließend bei 150°C ca. 13 min backen (je nach Größe, sie sind fertig, wenn sie sich leicht vom Backpapier ablösen lassen).
Mit dem richtigen Backpapier werden die Macarons auch gleich viel besser ;-)

Für die Füllung einen Pudding aus den übrigen 3 Eigelb, Zucker und der Milch kochen, etwas abkühlen lassen. Die Butter schaumig rühren und den Pudding dazu geben.

Die Macarons mit der Buttercreme füllen...

und paarweise zusammen setzen.


Fertig! Ein paar Herzchen haben wir auch noch versucht ;-)
Die Styroporschachteln, in denen man hier jegliches Take-Out serviert bekommt, eignen sich bei diesen Außentemperaturen hervorragend für den Transport für Macarons!
Auch wenn eine schicke Schachtel natürlich hübscher ist...
 Bon appétit!

Kommentare:

  1. ich liebe deine seite und deine Rezepte mach so weiter :D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine!
    Ich habe dir eben schon einen Kommentar geschrieben!
    Habe dich grade bei VOX gesehen! Und ich liebe deinen Blog!
    Ich mache auch gern Macarons! Inzwischen klappt es richtig gut! ;)
    GLG Victoria

    AntwortenLöschen