Samstag, 2. Januar 2021

Neujahrsbrezel für Glück in 2021

Letztes Jahr um diese Zeit war ich bei Thorsten in Stuttgart und entdeckte in einer Bäckerei diese sogenannten Neujahrsbrezeln. In der Ecke von Baden-Württemberg, wo ich herkomme, kannte ich die garnicht, aber dort hat die Neujahrsbrezel wohl Tradition und ist auch auf Wikipedia aufgeführt. Da ich Brezeln und Traditionen sehr schätze, habe ich mir vorgenommen, dieses Jahe eine zu backen, dabei habe ich mich an diesem Rezept orientiert. Ich habe allerdings den Zucker vergessen, was aber auch nicht schlimm war, wir fanden die Brezel süß genug, vor allem mit Butter und Marmelade drauf! Ein Glückliches, Gesundes Neues Jahr wünsche ich Euch!

Zutaten:
250 ml Milch
125 g Butter
1 Würfel Hefe oder 2 P. Trockenhefe
500 g Mehl 
60 g Zucker
1 Ei
1 Pr. Salz
1 Eigelb
etwas Kaffeesahne oder Milch

Zubereitung:
Den Backofen auf 190-200°C vorheizen, bei Umluft 180°C. Die Butter schmelzen und die Milch erwärmen, ich habe dazu beides bei 360 Watt in der Mikrowelle erhitzt. Milch, Butter, Mehl, Zucker, Ei und Salz hinzufügen und zu einem glatten Hefeteig verkneten, ich habe dazu den Knethaken der KitchenAid benutzt.

Den Teig in der Schüssel abdecken und 1 h an einem warmen Ort gehen lassen. Da viel Hefe drin ist, geht der Teig gut auf!

Etwa 1/4 bis 1/3 des Teiges abnehmen und beiseite legen, mit dem restlichen Teig eine lange Rolle formen und eine Brezel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech schlingen. Den beiseite gelegten Teig in drei Teile teilen und zu einem Zopf flechten, den Zopf auf den Bauch der Brezel legen und leicht andrücken. Die Brezel mit einem Tuch abdecken und nochmals 20 min gehen lassen.

Die Brezel mit dem Eigelb, vermischt mit Milch oder Kondensmilch, bestreichen. Ich hatte etwas Teig übrig vom Ende des Zopfes, der kam als Versucherle in die Mitte.

Die Neujahrsbrezel bei 180°C Umluft ca. 30 min goldbraun backen.

Zum Neuen Jahr mit Freunden teilen, laut Wikipedia ist es sogar Brauch, die Haustiere mit Stückchen zu füttern und getrocknete Reste auf die Äcker zu streuen für eine reiche Ernte :-)

Happy New Year!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten