Sonntag, 30. Juli 2017

Herzhafte Notenschlüssel-Blätterteigtaschen für Cantoccini

Für unser diesjähriges Chor-Sommer-Konzert-Picknick wollte ich wieder meinen Notenschlüssel-Ausstecher von den Cantoccini-Keksen benutzen, aber etwas herzhaftes mit Blätterteig backen. Weil ich sie einfach super gerne mag, musste ich ein Rezept der Sambal-Oelek-Schnecken machen, und dann hab ich noch eine Ziegenkäse-Füllung probiert, die ich so ähnlich bei Doros Party gegessen hatte (mit Birnen aus der Dose statt Äpfeln und mit Rosmarin statt Walnüssen. Eigentlich wollte ich erst ausgestochene Blätterteig-Notenschlüssel auf die Quadrate legen, aber dann dachte ich, ich mache lieber nette kleine Teilchen, die zur Größe der Ziegenkäse-Rolle passen. Yummy. :8) 


Zutaten für 8 Notenschlüssel und 20 Quadrate:
2 P. Blätterteig (je 275 g)
200 g Tomatenstücke oder passierte Tomaten
250 g geriebener Gouda
1 EL Sambal Oelek (Chilipaste)

300 Ziegenkäse (1,5 Rollen)
60 g (1/2) Apfel (Pink Lady)
50 g Walnüsse

Zubereitung:
Die erste Blätterteigrolle aufrollen und auf dem Backpapier auf eine Silikon-Backmatte legen. Die Notenschlüssel mit etwas Abstand aus dem Blätterteig ausstechen, vorsichtig heraus lösen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Die Sambal Oelek Füllung zusammen rühren, also Tomatenstücke und Sambal Oelek verrühren und Gouda untermischen. Die Blätterteigplatte mit dem Backpapier um 180° wenden, so dass die Notenschlüssel verkehrt herum sind, aber wieder richtig herum, wenn man sie umklappt. Das Backpapier abziehen. Jeweils ca. 2 Esslöffel Füllung gegenüber von den Notenschlüsseln verteilen und Platz dazwischen lassen. 
Etwas Wasser um die Notenschlüssel herum pinseln. Mithilfe der Backmatte die ausgestochenen Notenschlüssel über die Füllung klappen und die Teigschichten dazwischen aneinander drücken. 
Die Notenschlüssen auf dem angedrückten Teigteil auseinander schneiden. Die außen liegenden Seiten mit einer Gabel versiegeln, den Notenschlüssel zurück auf das Backpapier legen und die letzte Seite versiegeln. Bei 180°C ca 20 min goldbraun backen. 
Für die Ziegenkäse-Quadrate die zweite Blätterteig-Rolle aufrollen, mit einem Pizza-Roller oder Zacken-Rädchen in Quadrate schneiden. Die Ziegenkäse-Rolle in Scheiben schneiden, jeweils eine Scheibe auf ein Quadrat legen. Den halben Apfel entkernen und in Schnitze schneiden, jeweils drei dünne Scheibchen davon auf den Ziegenkäse legen und mit einer halben Walnuss andrücken. 
Die Ziegenkäse-Quadrate ebenfalls ca. 20 min bei 180°C goldbraun backen.  
Da ich von der Sambal-Oelek-Füllung noch etwas übrig hatte, habe ich den Rest der zweiten Blätterteigplatte in 6 Stücke geschnitten und mit der Sambal-Oelek-Füllung bestrichen. Die anfangs ausgestochenen Blätterteig-Notenschlüssel wieder in die entstehende Lücke der Blätterteig-Taschen legen und etwas andrücken!
Zum Transport die Schichten mit Backpapier trennen. Ich fand beide Blätterteig-Teilchen sehr lecker :8) 
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten