Sonntag, 27. März 2016

Hasen-Seelen zu Ostern

Schwäbische Seelen sind eines meiner absoluten Lieblingsbackwerke, die gabs schon in der Schule immer vom Bäcker. :8) Diese Ostern dachte ich, ich hätte nun wirklich schon alle meine Oster-Backideen im Blog, außerdem hatte ich noch Schaf-Macaron-Schalen für Ostern aufgehoben, die zusammengesetzt werden mussten, und wollte auch mal wieder nicht so viel süßes Zeug backen. Bei einem Gespräch mit meiner Mama über Kümmel kam ich dann aber doch spontan auf die Idee mit den Hasen-Seelen, also halt Seelen in Hasenform. Unglücklicherweise haben wir besagten Kümmel dann beim Einkaufen schön vergessen, obwohl wir auf dem Weg darüber gesprochen hatten, darum sind meine Hasen-Seelen eben nur mit grobem Salz. Sonst hätte ich den Kümmel wohl eher auf die Ohren verteilt, um die Form etwas deutlicher heraus zu arbeiten...aber wenn man weiß, was es ist, erkennt man es schon, oder?

Zutaten für 2 Hasen-Seelen à 400 g:
500 g Mehl (Dinkel 630)
1 P. Trockenhefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
400 ml Wasser 
grobes Salz
Kümmel nach Belieben

Zubereitung:

Die Zutaten zu einem weichen Hefeteig verkneten und noch ca. 10 min von der Küchenmaschine kneten lassen.
 Den Teig ca. 1 h gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat, dann den Ofen auf 180°C vorheizen.
Mit einem Teigkarte den Teig teilen und mit nassen Händen lange Teigstränge formen. Ich habe jeweils den halben Teig ganz lang gezogen und ihn dabei in der Mitte festgehalten. Den Teigstrang so auf ein Backpapier legen, dass die offenen Enden, also die Ohren, zuerst liegen, und den mittleren Teil zweimal verdrehen. Ein Stück vom Ohr abnehmen und als Schwänzchen einsetzen. 
Die Seelen mit grobem Salz und Kümmel bestreuen (hier nur Salz, hauptsächlich aufs Schwänzchen) und bei 180°C ca. 35 min goldbraun backen.
 Die Seelen sind fertig, wenn sie hohl klingen, wenn man von unten daran klopft.
Der Hase hatte dann gleich am nächsten Ostersonntagsmorgen ein Oster-Fotoshooting mit den Schaf-Macarons.
 Frohe Ostern und Happy Easter for Everybunny! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten