Sonntag, 8. März 2015

Awesome since '85 - Dominiks Kuchen mit Schoko-Foto

Dominik, der Freund meiner Freundin Heike, hat am Wochenende seinen 30. Geburtstag gefeiert und dafür das coole Motto "Awesome since '85" gewählt. Die Party fand in einem Zug statt, so dass ich erst überlegt habe, einen Zugkuchen zu backen, das hat dann aber Heike für ihn gemacht und der wurde auch wirklich toll! Ich wollte schon länger mal dieses Schokoporträt ausprobieren, ich hatte auch schon Bilder in diesem Stil (schwarz auf bunt) gemalt und konnte mir das aus Schokolade auch gut vorstellen, also gab es Rotweinkuchen mit Schokoportät des Geburtstagskindes mit seinem Motto auf dem T-Shirt :-) Happy Birthday!



Zutaten:

500 g Butter
400 g Zucker
Mark einer Vanilleschote

8 Eier
500 g Mehl
2 P. Backpulver
2 TL Zimt
2 EL Kakaopulver
200 g Schokolade
200 g gemahlene Mandeln
0,5 L Rotwein


Dekoration und Schokoporträt:
300 g weiße Schokolade
200 g Zartbitter-Schokolade

100 g Schlagsahne
200 g Vollmilch-Schokolade

Zubereitung:
Dieses Mal habe ich wieder 8 Eier statt 6 genommen, weil der Kuchen trotz aller Butter immer gerne ein bisschen bröckelig wird. Den Ofen auf 175°C vorheizen und Butter, Eier Vanillemark und Zucker schaumig rühren.
Mehl, Backpulver, Zimt, Kakaopulver und gemahlene Mandeln abwiegen und vermischen, die Schokolade bei 50% in der Mikrowelle schmelzen.
Die Mehlmischung und den Rotwein in die Schüssel geben und kurz verrühren.
Dieses Mal habe ich einen Temperaturausgleich wie beim Arbeiten mit Gelatine gemacht, weil die Schokolade noch etwas warm war, also ein bisschen Teig unter die warme Schokolade gerührt.
Dann die Schokolade unter den Teig rühren und ein Backblech (eins von denen mit Deckel) mit Backpapier auslegen.
Den Teig auf dem Backpapier verstreichen und den Kuchen bei 175°C ca. 50 min backen, Stäbchenprobe machen. 
Während der Kuchen bäckt die Deko vorbereiten: Ein (am besten weißes) Backpapier auf die Schablone kleben und die Ränder durchpausen. Fotos in dieses Schwarz/Weiß bekommen geht am besten mit Powerpoint, viel einfacher als mit Photoshop! 
Was für einen Stift man benutzt, ist dabei egal, da die Schokolade auf die Rückseite des Backpapiers aufgetragen wird und daher nicht damit in Berührung kommt. Buntstift hält gut auf Backpapier, Filzstift z.B. nicht!
Jetzt also das Backpapier umdrehen und die weiße Schokolade schmelzen, ich mache das immer bei 50% in der Mikrowelle. Die Schokolade in einen Spritzbeutel aus Plastik füllen und nur eine kleine Ecke abschneiden.
Alle weißen Teile mit weißer Schokolade umrunden und die kleinen Teile ausfüllen.  
Dann eine größere Ecke vom Spritzbeutel abschneiden und die größeren Flächen mit weißer Schokolade ausfüllen/glatt streichen.
Das Backpapier mit der Schokolade auf ein Brett ziehen und ca. 10 min kalt stellen, bis sie sichtbar hart geworden ist. Dann die dunkle Schokolade schmelzen und die restlichen Teile ausfüllen. 
Für die Ganache die Schlagsahne aufkochen und die in Stücke gebrochene Vollmilchschokolade hinzufügen, das ganze verrühren und etwas kalt stellen. Dann nochmals durchrühren und auf dem Kuchen verteilen. 
Das Schoko-Porträt wird auf die noch weiche Ganache aufgelegt, dafür einfach das Porträt samt Backpapier stürzen und dann das Backpapier abziehen. 
Et voilà...der Kontrast zwischen Haar und Hintergrund könnte zwar besser sein, aber man sieht es schon. Eine tatsächlich bunte Farbe würde sich hier aber bestimmt auch gut machen!
Da das Geburtstagskind auch ein Informatiker ist, gab es mal wieder binäre Kerzen auf der Torte. Hat er auch sofort kapiert und nachgerechnet - wir Informatiker verstehen uns eben... ;-)
Happy Birthday, Dominik! Die Party war super :-)

Kommentare:

  1. Das sieht wahnsinnig gut aus und das Motto ist genauso cool! Mein Freund wird dieses Jahr auch 30.. vielelicht sollte ich mich dann mal an sowas probieren. Wäre irgendwie cool

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ivi, danke! "Awesome since '85" ist anscheinend ne richtige Marke, daher kommt auch das Logo. Sag mal Bescheid, wie es klappt, wenn Du es probierst! Gruß, Nadine

      Löschen