Sonntag, 4. September 2016

(Blinker-)Birnen Tartelettes Bourdaloue

Vor kurzem ging bei meinem geliebten Auto Monti der vordere rechte Blinker kaputt, d.h., die Blinkanzeige hatte eine schnellere Frequenz und vorne rechts blinkte es halt nicht. Beim Mittagessen gab mir mein lieber Kollege Bernd den Tipp, die Glühbirne auszubauen und zu gucken, ob nur der Kontakt oxydiert ist. Genauso war es dann auch, so dass ich die Birne innerhalb weniger Minuten mit etwas Schleifpaper de-oxydieren und wieder einbauen konnte, und nicht mal eine Ersatzbirne kaufen fahren musste, was mich sehr gefreut hat! Darum gab es neulich Birnen-Tartelettes, die ich extra orange gefärbt habe, damit sie ein bisschen wie meine Blinker-Glühbirnen aussehen ;-) Außerdem passen Birnen bei uns immer gut, wir haben nämlich vor kurzem festgestellt, dass sowohl mein Bürokollege und ich mit Nachnamen übersetzt Birne bzw. Birnbaum heißen ;-)
Zutaten für 4 Tartelettes Bourdaloue:
2 Birnen
500 g Wasser
250 g Zucker
Saft und Schalenabrieb einer halben Zitrone 
etwas orangene Lebensmittelfarbe
Mark einer halben Vanilleschote
150 g Mehl
75 g Butter
30 g Zucker
1 Prise Salz
30 g kaltes Wasser
Frangipane:
75 g Puderzucker
75 g Butter
80 g gemahlene Mandeln
1 Ei
10 g Kakao 
10 ml Birnenschnaps
Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung:
Die Birnen pochieren, dafür Wasser, Zucker, Zitronensaft und -schale, Lebensmittelfarbe und Vanillemark aufkochen, die geschälten und entsteinten Birnen hinzufügen und ca. 20 min köcheln, dabei vorsichtig mit einer Gabel testen, ob sie weich sind. Die Birnen im Sirup abkühlen lassen.
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Für den Mürbteig Mehl, Butter, Zucker, Salz und Wasser verkneten. Den Teig in vier gleiche Teile schneiden.
Jeden Teil etwas ausrollen und eine Tartelette-Form damit auskleiden.
Die Böden der Tartelettes mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier auslegen und mit Backerbsen oder in meinem Fall Haselnüssen beschweren und bei 180°C ca. 20 min goldbraun blind backen.
Die restlichen Zutaten für die Schoko-Frangipane in eine Schüssel geben und verrühren.
Die pochierten Birnen vorsichtig auf ein Brett legen und abtropfen lassen, dann quer in schmale Scheiben schneiden.
Die blind gebackenen Tartelette-Böden aus dem Ofen nehmen und Backpapier und Haselnüsse bzw. Backerbsen entfernen.
 Die Frangipane auf die Tartelettes verteilen und etwas glatt streichen.
Je eine pochierte Birnenhälfte auf der Frangipane arrangieren und weitere 15 min bei 180°C  backen.
Den Sirup habe ich heiß in Gläser gefüllt, so kann man ihn mit Wasser oder Sekt mischen oder für die nächste Tarte Bourdaloue benutzen, ich glaube nämlich, die muss es bald mal wieder geben.
Durch die orangene Farbe im Sirup sehen die Birnen den orangenen BMW-Blinkerbirnen doch sehr ähnlich, ganz wie geplant ;-)
Vor dem Servieren kann man die Tartelettes noch mit etwas Puderzucker bestäuben.
Bon Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten