Sonntag, 10. August 2014

Fotoposer-Minimuffins mit Zitrone und Cranberry

Einer meiner fabelhaften Kollegen, der liebe Christian, bietet zu unserem DLR-Betriebsausflug seit drei Jahren immer einen ganz tollen Fotokurs an. Vor zwei Jahren waren wir im Botanischen Garten fotografieren, letztes Jahr war ich endlich und zum ersten Mal im Tierpark zum fotografieren, und dieses Jahr gabs einen wundervollen Portrait-Fotokurs im Westpark gleich bei mir um die Ecke, wir haben uns also quasi von Flora über Fauna zum Menschen vorgearbeitet ;-) 
Da ich ja für diesen Blog hauptsächlich Essen fotografiere, dachte ich, ich könnte noch schnell ein paar Muffins improvisieren und wir könnten auf einer Picknickdecke im Park eine kleine Shoot-the-Food-Session einlegen. Der angenehme Nebeneffekt davon war, dass ich lauter fabelhaft tolle Fotos von mir und den Muffins von den vielen Teilnehmern des Fotokurses bekommen habe :-) Ich bin begeistert!
Zutaten für 24 Mini-Muffins und 3 Muffins
45 g Öl
200 g Frischkäse
200 g Zucker 
fein geriebene Schale und Saft von 1 Zitrone
2 Eier
250 g Mehl 
1 TL Backpulver
70 g getrocknete Cranberrys
Sprühsahne
Brombeeren
Kirschen

Zubereitung:
Den Ofen auf 170°C vorheizen, Papier-Förmchen (ich hab endlich welche!) in ein Minimuffinblech setzen und alle Zutaten bis zum Backpulver in eine Schüssel abwiegen.

Die Cranberrys klein hacken und alle Zutaten zu einem relativ weichen Teig verrühren.
Den Teig auf die Förmchen verteilen, falls noch Teig übrig ist, diesen in einzelne Silikonförmchen geben und neben das Blech in den Ofen stellen.
Die Minimuffins ca. 17 min goldgelb backen.
Die Muffins einpacken und mit Sprühsahne, Kirschen und Brombeeren bewaffnet losziehen zum Fotoshooting ;-)
Das Foto habe ich gemacht, während meine lieben Kollegen die Fotos weiter unten geknipst haben ;-)
Die nächsten drei Fotos sind von Marcin und gefallen mir sehr.

Ilinca hat mich auf den nächsten drei Fotos beim Fotografieren festgehalten.
Ich wusste garnicht, dass ich dabei so kritisch gucke!
Auch Bobby hat meinen Einsatz dokumentiert, links im Bild sieht man einen der anderen Fotografen oder zumindest seine Kamera ;-)
Das letzte Bild ist von Alex:
Viele Dank, Ihr Lieben, für die schönen Fotos! Es war super lustig und sehr lehrreich und ich bin voll dafür, dass wir nächstes Jahr wieder fotografieren gehen. Bis dahin hab ich noch die eine oder andere Fotosession im Westpark geplant ;-) Danke, lieber Christian! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten